Interprofessionelles Lernen

Voneinander übereinander lernen: Ein interprofessionelles Modul zu Komplementärmedizin für Pharmazie- und Medizinstudierende

Im Herbstsemester 2019 haben das Institut für komplementäre und integrative Medizin, Universitätsspital Zürich und das Institut für Pharmazeutische Wissenschaften, ETH Zürich, erstmalig ein unter Leitung von Prof. Dr. med. Claudia Witt und Dr. sc. ETH Elvan Kut gemeinsam entwickeltes Modul durchgeführt.

In diesem Modul haben Masterstudierende der Pharmazie und Studierende der Medizin gemeinsam acht Lerneinheiten besucht. Damit wurden gleich zwei wichtige Lerninhalte abgedeckt. Zum einen wurden Grundlagen der komplementärmedizinischen Therapie und komplementärmedizinische Medikamente vermittelt; Themen, die im Gesundheitswesen einen immer grösseren Stellenwert einnehmen. Zum anderen wurde die interprofessionelle Zusammenarbeit, welche im Lernzielkatalog beider Studiengänge verankert ist, gestärkt.

Das Ziel der Initianten war dabei, eine gemeinsame Sprache und das Vertrauen in die gegenseitigen Kompetenzen bereits im Studium zu etablieren. Die Studierenden wurden deshalb aktiv zum Austausch und zur Zusammenarbeit in interprofessionellen Kleingruppen angeregt. Dabei wurden moderne Lehrmethoden eingesetzt, z.B. flipped classroom, tandem teaching, buzz groups und mobile voting.

Die für die Lerneinheiten ausgewählten Themen umfassten Phytotherapie, Anthroposophische Medizin und Chinesische Medizin, welche jeweils aus pharmazeutischer und medizinischer Sicht betrachtet wurden. Die im interprofessionellen Team lehrenden Dozierenden legten besonderen Wert auf die Vermittlung von Möglichkeiten und Grenzen der verschiedenen komplementärmedizinischen Methoden sowie deren Evidenz.

Dieses neue Lehr- und Lernsetting trägt zur Kenntnis und Wertschätzung der Kompetenzen anderer Health Professionals bei. Das wiederum schärft das eigene Rollenprofil in der Grundversorgung beider Professionen und gewährleistet eine bessere Versorgung der zukünftigen Patientinnen und Patienten.


Wir verwenden Cookies, um unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten, sie fortlaufend zu verbessern und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.