Fortbildungen

​Fortbildungsprogramm 2019

Das Institut für komplementäre und integrative Medizin organisiert regelmässig Fortbildungsveranstaltungen für ärztliches, therapeutisches und weiteres medizinisches Personal. Diese finden ca. 6 Mal im Jahr an einem Dienstag statt.
Es freut uns sehr, Ihnen auch dieses Jahr ein interessantes Programm mit bekannten nationalen und internationalen Experten aus dem Bereich der Komplementärmedizin vorstellen zu dürfen.

Fortbildungsprogramm 2019

Credits
Die Veranstaltungen* sind von der SGAIM akkreditiert mit je 2 Kernfortbildungscredits.

Wann
ca. alle 2 Monate, jeweils Dienstag von 18:15 Uhr bis 19:45 Uhr

Wo
Institut für komplementäre und integrative Medizin USZ,
Sonneggstrasse 6, 8091 Zürich, Stockwerk D

Termine

29.01.2019
Palliative Care und Komplementärmedizin: was ist hilfreich und sinnvoll?*
Dr. med. Stefan Obrist, UniversitätsSpital Zürich

26.02.2019
Integrative Medizin beim Prostata-Ca – Interventionskonzept der Martini-Klinik am UKE in Hamburg*
Dr. med. Imke Thederan, Martini-Klinik am Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf

26.03.2019
Gesundheitspsychologische Lebensstiländerungen*
Prof. Dr. Urte Scholz, Psychologisches Institut, Universität Zürich

07.05.2019
Sex, Partnerschaft und Krebs - Sexualmedizin in der Onkologie*
Dr. med. Eliane Sarasin-Ricklin, Brust-Zentrum Zürich

02.07.2019
Das individuelle Ernährungs- und Trainingskonzept für den Krebspatienten*
Prof. Dr. med. Yudargül Zopf, Universitätsklinikum Erlangen

06.08.2019
Sensomotorik-Training bei der Chemotherapie-induzierten Polyneuropathie - Wissenschaftlicher Hintergurnd und praktische Durchführung*
Dr. Fiona Streckmann, Universität Basel

01.10.2019
Hormonartige Wirkungen in der Chinesischen Arzneimitteltherapie - Potential und Risiken
Dr. med. Axel Wiebrecht, Berlin

15.10.2019
Mindfulness training for coping with cancer: What does it have to offer?
Dr. Linda E. Carlson, University of Calgary, Canada

19.11.2019
Schlafstörungen: Warum sind sie klinisch relevant? Wie geht man sie an?*
Prof. Dr. med. Christian Baumann, UniversitätsSpital Zürich

04.02.2020
Integrative Medzin in der Behandlung der chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen*
Prof. Dr. med. Jost Langhorst, Universität Duisburg Essen


Vergangene Fortbildungen

Fortbildungsprogramm 2018

27.11.2018
Phytotherapie in der Dermatologie
Prof. Dr. Christoph Schempp, Klinik für Dermatologie und Venerologie, Universitätsklinikum Freiburg im Breisgau

30.10.2018
Wie funktionieren eigentlich Phytotherapeutika?
Prof. Dr. rer. nat. Michael Wink, Universität Heidelberg

25.09.2018
Das individuelle Ernährungs - und Trainingskonzept für den Krebspatienten
Prof. Dr. med. Yudargül Zopf, Universitätsklinikum Erlangen

31.07.2018
Das Mikrobiom bei Patientinnen und Patienten mit Tumorerkrankungen
Dr. med. Petra Voiss, Kliniken Essen-Mitte

26.06.2018
Die Anwendung von Weihrauchextrakt (Boswellia serrata) bei Patienten mit malignen Hirntumoren
Prof. Dr. med. Thomas Simmet, Universitätsklinikum Ulm

29.05.2018
Supportivtherapie in der Onkologie: die Anwendung von Heilpflanzen bei Übelkeit und Erbrechen
Prof. Dr. med. Reinhard Saller, UniversitätsSpital Zürich

24.04.2018
Therapiewandel in der Onkologie – was bedeutet es für die Supportivtherapie und das Nebenwirkungsmanagement?
Dr. med. Alexander Siebenhüner, UniversitätsSpital Zürich

27.03.2018
Vitamin D - wie ist der Stand des Wissens?
Prof. Dr. med. Heike Bischoff-Ferrari, UniversitätsSpital Zürich

27.02.2018
Hypnose im medizinischen Alltag: Wo und wie kann hypnotische Kommunikation und Hypnose eingesetzt werden?
Frau Dr. med. Bettina Kleeb, UniversitätsSpital Zürich, Institut für komplementäre und integrative

30.01.2018
Was ist positive Psychologie?
Prof. Dr. Willibald Ruch, Psychologisches Institut Universität Zürich

Fortbildungsprogramm 2017

31.10.2017
Kampo-Medizin in der Onkologie
PD Dr. med. Silke Cameron, Universitätsklinikum Göttingen

26.09.2017
Cannabis: Stand des Wissens und Verordnungsfähigkeit
Dr. Manfred Fankhauser, Apotheker, Langnau

25.07.2017
Ernährung bei Krebs: ist der Zucker ein Problem?
Dr. med. Jann Arends, Universitätsklinikum Freiburg

27.06.2017
Neuraltherapie bei chronischen Schmerzen
Prof. Dr. med. Lorenz Fischer, IKOM, UniversitätsSpital Bern

30.05.2017
Antiinflammatorisch wirksame Heilpflanzen und ihr Potential in der Behandlung von Patientinnen und Patienten mit Tumorerkrankungen
Prof. Dr. med. Reinhard Saller, UniversitätsSpital Zürich

25.04.2017
Schmerztherapie - Wo ist die Grenze zum Hokuspokus
PD Dr. med. Konrad Maurer, UniversitätsSpital Zürich

28.03.2017
Sport und Bewegung bei Krebs - wie ist der aktuelle Stand der Evidenz
Prof. Anne May, Universitätsklinikum Utrecht

28.02.2017
Schmerztherapie - Wo ist die Grenze zum Hokuspokus
PD Dr. med. Konrad Maurer, UniversitätsSpital Zürich

31.01.2017
Fasten bei Krebserkrankungen – wissenschaftliche Evidenz und Umsetzung in der Praxis
Prof. Dr. med. Andreas Michalsen, Charité Berlin

 
 
Fortbildungsprogramm 2016

29.11.2016
Entgiftung: ein häufig von Patienten nachgefragtes traditionelles Konzept in der Naturheilkunde
Prof. Dr. med. Reinhard Saller, UniversitätsSpital Zürich

25.10.2016
Komplementärmedizin an einem interdisziplinären Brustzentrum – Leitlinien und praktische Umsetzung an den Kliniken Essen-Mitte
Dr. med. Petra Voiss, Klinik für integrative Medizin und Naturheilkunde, Kliniken Essen-Mitte

27.09.0216
Yoga für Krebspatienten – wissenschaftliche Evidenz und Umsetzung in der Praxis
Dr. rer. medic. Holger Cramer,
Klinik für integrative Medizin und Naturheilkunde, Kliniken Essen-Mitte

26.07.2016
Wechselwirkungen zwischen Phytotherapeutika und antitumoralen Arzneimitteln
Prof. Dr. Christoph Ritter, Universität Greifswald

28.06.2016
Heilpflanzen in der Behandlung von Patienten mit kognitiven Beeinträchtigungen und verwandten psychischen Beschwerden
Prof. Dr. med. Reinhard Saller, UniversitätsSpital Zürich

31.05.2016
Komplementärmedizin am Krankenhaus Meran – Vorstellung der Behandlungsleitlinien
Dr. med. Christian Thuile, Krankenhaus Meran

26.04.2016
Die höhere Schule der Schmerztherapie
PD Dr. med. Konrad Maurer, UniversitätsSpital Zürich

22.03.2016
Heilpflanzen in der supportiven Begleitbehandlung von gynäkologischen Tumorerkrankungen
Dr. med. Dorin Ritzmann, Medizin Feminin, Dietikon

01.03.2016
Reizdarm 2016 – Diagnostik und Therapie – neue Ernährungskonzepte
PD Dr. med. Daniel Pohl, UniversitätsSpital Zürich

26.01.2016
Wie können Psychoonkologie und Komplementärmedizin sinnvoll zusammenarbeiten?
Dr. med. Natalie Drabe, UniversitätsSpital Zürich

Fortbildungsprogramm 2015

17.11.2015
Heilpflanzen in der Behandlung von Patienten mit psychischen Beschwerden
Prof. Dr. med. Reinhard Saller, UniversitätsSpital Zürich

27.10.2015
Probiotika bei gastrointestinalen Erkrankungen
Prof. Dr. med. Dr. phil. Gerhard Rogler, UniversitätsSpital Zürich

08.09.2015
Komplementärmedizin in der Strahlentherapie
PD Dr. med. Diana Steinmann, Medizinische Hochschule Hannover

28.07.205
Komplementärmedizinische Therapieoptionen beim Prostata-Karzinom
Dr. med. Matthias Rostock, UniversitätsSpital Zürich

30.06.2015
Komplementärmedizin in der Behandlung von Patienten mit chronischen Schmerzen
Prof. Dr. med. Claudia Witt, UniversitätsSpital Zürich

02.06.2015
Mindfulness Based Stress Reduction – eine Einführung
Dr. phil. Myriam Rudaz, UniversitätsSpital Zürich

05.05.2015
Acupuncture in Cancer Care: Improving Patient Outcomes
Dozent: Professor Jun J. Mao, MD, Abramson Cancer Center, University of Pennsylvania

28.04.2015
Komplementärmedizin in der Behandlung des Reizdarmsyndroms
Dozent: PD Dr.med. Jost Langhorst, Klinik Essen-Mitte

31.03.2015
Phytotherapie in der Onkologie – Das Spannungsfeld zwischen Patientenalltag, Empirie und wissenschaftlichem Wirksamkeitsnachweis
Dozent: Prof. Dr. med. Reinhard Saller, UniversitätsSpital Zürich

 


Wir verwenden Cookies, um unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten, sie fortlaufend zu verbessern und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.